Die Verarbeitung der Cannabinoide im Endocannabinoidsstem

Das Endocannabinoidsystem (endogenes Cannabinoid-System) ist Teil des zentralen Nervensystems des menschlichen Körpers. Es handelt sich um ein körperinternes System, welches eine Vielzahl von unterschiedlichen Funktionen im Körper wie Psyche, Emotionen, Nahrungsaufnahme und Schmerzempfinden reguliert und in Balance hält. Insbesondere hat das Endocannabidoidsystem Einfluss auf:
  • Entspannung (Veränderung der Schmerzwahrnehmung, Reduktion von Angst, setzt den Tonus der Muskulatur herunter und wirkt Muskelentspannend),
  • Erholung (fördert den Schlaf und wirkt beruhigend),
  • Schutz (emotional und auf zellulärer Ebene),
  • Vergessen (Löschen von negativen Erinnerungen),
  • Essen (je nach Cannabinoid appetitanregend oder reduzierend).

Spannend sind neue Erkenntnisse über das Belohnungssystem und dem Zwang Drogen zu konsumieren, der durch Cannabinoide reduziert werden kann. Hier werden in den nächsten Jahren viele neue positive Anwendungsmöglichkeiten erwartet.

Endocannabidoidsystem und Wirkung der Cannabinoide im menschlichen Körper

Es umfasst die sog. Rezeptoren (die bekanntesten CB1 und CB2) und Enzyme. Die Rezeptoren finden sich u.a. auf den Nervenzellen im Körper, im Gehirn und auf den Zellen des Immunsystems wieder. Funktional binden sich die Cannabinoide an die Rezeptoren und regulieren v.a. die Ausschüttung von körpereigenen Botenstoffen der Nervenenden. Wichtige Köperreaktionen werden so reguliert. Meist werden die überschießenden Reaktionen des Nervensystems heruntergeregelt und das Endocannabinoid-System bringt Körperfunktionen wieder ins Gleichgewicht.

Besonders gut wirken die Cannabinoide bei Schmerzzuständen. Sie regulieren an verschiedenen Stellschrauben im Körper die Schmerzwahrnehmung und hemmen die Schmerzverarbeitung, so dass chronische Schmerzen behandelt werden können. Sie wirken zudem auf vielfältige Körperfunktionen und beeinflussen Prozesse wie die Regelung des Appetits und die Verarbeitung von Gefühlen. Ferner beeinflussen andere Rezeptoren Reaktionen des Immunsystems und wirken entzündungshemmend. Auch wenn hier noch viel in der Forschung notwendig ist, weiß man mittlerweile, dass Entzündungen eine große Rolle bei Schmerzen und vielen anderen chronischen Erkrankungen spielen.

Newsletter erfolgreich abonniert.